Interview mit Katrin von Emilino

Wer du bist und woher kommst du?

Ich heiße Katrin und bin in Kasachstan geboren. Als ich 15 war sind wir mit der Familie nach Deutschland gekommen. Jetzt wohne ich in Chemnitz.

Wie viele Kinder hast du und wie alt sind sie?

Ich habe 3 Kinder. Der Große ist 4 Jahre alt und Zwillinge (Tochter und Sohn) werden nächste Woche zwei Jahre alt. Wir feiern einen Zwillingsgeburtstag.

emilino 1 1024x768 - Interview mit Katrin von Emilino ( Wolle, Stoffwindelshop, Stoffwindelhersteller, Mompreneur, kbT, Interviewreihe, Interview, emilino )

Werden oder wurden sie mit Stoffwindeln gewickelt? Wie bist du dazu gekommen?

Den Großen damals haben wir mit Wegwerfwindeln gewickelt. Ich hatte schon damals die Idee von Stoffwindeln, aber leider  noch zu großen Respekt davor und Angst mit Stoffwindeln überfordert zu sein. Als wir mit Zwillingen schwanger waren, haben wir beschlossen diesmal mit Stoffwindeln zu wickeln. Man kann es ja wenigstens probieren, dachte ich mir. Was hat man schon zu verlieren? Wir hatten keinen aus dem Freundeskreis und Verwandtenkreis, der mit Stoffwindeln Erfahrung hatte. Alle waren skeptisch. Und dann auch noch mit Zwillingen?!

Aber wir haben es gewagt und sind begeisterte Stoffwickler.

Seit wann produzierst/verkaufst du Stoffwindeln? Was hat dich zu diesem Schritt bewogen?

Ich verkaufe Stoffwindeln seit Anfang des Jahres 2017. Seit 2015 nähte ich allerdings schon gewerblich Babykleidung. Angefangen habe ich mit Wollshortys und Wolllongies, danach kamen die Wollwindeln dazu und es nam ganz schnell seinen Lauf. Es kamen in der kurzen Zeit immer neue tolle Emilino-Produkte raus. Was mich dazu bewogen hat Stoffwindeln zu verkaufen? Meine Wollüberhosen kamen super an und ich hatte gleich Anfragen von anderen Mamis und Händleranfragen. Seit dem wusste ich, meine Wollüberhosen sollen raus in die weite Welt.

Woher kommt dein Shopname, was bedeutet er (für dich)?

Der Name Emilino beudetet für mich sehr viel! Eigenen Traum leben, Ziel aus den Augen nicht verlieren, nach vorne schauen und das Leben genießen. Emilino ist ein Fantasiename, hat aber eine Ähnlichkeit mit dem Namen meiner Tochter. Ich bin sehr sehr glücklich mit dem Namen!

emilino 3 1024x614 - Interview mit Katrin von Emilino ( Wolle, Stoffwindelshop, Stoffwindelhersteller, Mompreneur, kbT, Interviewreihe, Interview, emilino )
www.emilino.de

Übst du zusätzlich einen Hauptberuf aus? Sind deine Kinder in Betreuung? Wie gestaltest du deinen Arbeitstag?

Ich bin Dipl. Kauffrau und habe in Dresden studiert. Ich war einige Zeit in der Wirtschaftsprüfung tätig. Zur Zeit realisiere ich meinen Traum von eigenem Unternehmen. Meine Kinder gehen in die Kita und ich fahre zum Atelier.

Wer unterstützt dich bei deinem Unternehmen?

Die größte Unterstützung ist mein Mann! ❤️ Er steht immer zu mir, er glaubt an mich, meine Träume und Visionen, er unterstützt mich immer und überall. Er ist Ingenieur, mit einem tollen Hobby und Leidenschaft zur Technik und Computer. Viele technische Sachen macht bei Emilino mein Mann.

Bei Emilino unterstützt mich seit November 2017 eine Mitarbeiterin. Und ich bin soo sehr glücklich mit ihr. Das erleichtert das Leben schon enorm.

Einen weiteren sehr wichtigen Platz nehmen meine Eltern an. Sie helfen viel, egal ob es um die Kinder geht, um den Garten oder Atelier. Wir halten einfach zusammen! Ich bin ihnen so dankbar!

Wie haben enge Verwandte und Freunde auf deinen Schritt in die (Teil-)Selbstständigkeit reagiert?

Alle waren begeistert. Neugierig und begeistert!

Was bekommt man außerdem bei dir im Shop?

Im Shop bei Emilino bekommt man Wollüberhosen aller Art: Wollwindeln, Shortys, Longies, Wolltrainerhöschen, seit kurzem Abhaltewindeln, aber auch Abhaltehosen, Oberteile und sogar Wollpixiemützen und das Sortiment wird stetig wachsen.

Was ist dir bei der Herstellung deiner Produkte wichtig (z.B. Auswahl der Materialien, ansprechende Optik, Passform, Kundenwunsch, …)? Nach welchen Kriterien entwickelst du deine Windeln (Feedback von Kunden, …)?

Für mich als Hersteller ist alles wichtig. Da kann man schlecht differenzieren. Die Stoffe sind wichtig (natürliche Materialien, Bio-Qualität), die Passform ist auch super wichtig, genau so wie Optik und Kundennähe. Der Kundenservice muss einfach top sein. Es ist eigentlich eine Symbiose aus allen Punkten, was den Erfolg ausmacht. Auf einige Produkte haben mich die Kunden selbst gebracht. Darüber bin ich sehr glücklich und dankbar!

Abschließend ein Blick in die Zukunft. Wo siehst du dich und dein Stoffigeschäft in 3 Jahren? Was ist dein Ziel?

Mein Ziel ist es Emilino Wollüberhosen noch bekannter zu machen, in Deutschland und Europa. Es müssen sich einfach mehr Eltern trauen, mit den Wollüberhosen zu wickeln. Auf lange Sicht möchte ich mein Geschäft wachsen sehen, das heißt nicht nur neue Produkte, sondern auch Unterstützung durch neue Mitarbeiter. Dadurch erhoffe ich mir bessere Trennung zwischen Job und Familie. Vielleicht könnte ich dann mit gutem Gewissen die Abende und Wochenenden nur für mich und meine Familie haben und hätte mehr Freizeit. Das wäre natürlich sensationell!

Was mein Geschäft angeht habe ich tausende Ideen in meinem Kopf und würde sie natürlich nicht alle preisgeben.

emilino 2 e1520939439539 769x1024 - Interview mit Katrin von Emilino ( Wolle, Stoffwindelshop, Stoffwindelhersteller, Mompreneur, kbT, Interviewreihe, Interview, emilino )

Danke Katrin! Es ist super schön, deine Geschichte hier zu lesen. Ich weiß noch, wie ich letztes Jahr das erste Mal von dir gelesen habe (im Rahmen der Stoffwindelwoche) und seitdem verfolge ich deine Geschichte auch in der emilino Community.

Natürlich habe ich in meinem Windelsortiment auch emilinos, die ihr euch bei einer Stoffwindelberatung bei mir in Oldenburg anschauen könnt.

Hier lest ihr weitere Interviews aus dieser Reihe:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.