Allerlei Windeln Wollüberhose Stars Spring Sunrise

Allerlei Windeln Wollüberhose Stars Spring Sunrise

Die Wollwindel von Allerlei Windeln wurde von der Shopinhaberin Stefanie entwickelt. In diesem Interview erzählt Stefanie etwas über sich, ihren Shop und ihre Visionen. Ob diese Wollüberhose zu euch bzw. eurem Kind passt? Dabei kann euch hoffentlich dieser Testbericht helfen.

Update: April 2021

Die Allerlei Windeln Wollüberhose hat uns bis zum Ende der Wickelzeit 2020, also knapp drei Jahre begleitet. Zur erneuten Veröffentlichung dieses Artikels und zur Einstimmung auf die Stoffwindelwoche 2021 darf ich ein großes Wickelset, u.a. mit einer Allerlei Windeln Wollüberhose, verlosen. Mehr dazu am Ende des Beitrags.

Das Material

Die Wollwindeln mit mulesing-freier Bio Merinowolle werden in Polen, Tschechien und Lettland genäht. Außen bestehen sie aus Tragetuchstoffen, diese sind aus Baumwolle.

Dieses Bild ziert die Titelseite des „Handbuch Stoffwindeln

Beim mir zur Verfügung gestellten Modell wurde ein Tragetuch von Yaro, das Stars Spring Sunrise Grad Black, vernäht. Da ich zum Team „Farben-sind-für-alle-da“ gehöre, gefällt mir der Farbverlauf, der auch gut zu meinem Logo passt, besonders gut.

Allerlei Windeln Größen

In der Leibhöhe kann diese One Size Windel dreifach verstellt werden. Verschlossen wird sie mit einer einfachen Snapreihe mit je zwei Snaps pro Seite. Übersnappen, als einen Seitenflügel über dem anderen schließen, ist möglich, um die Windel noch schmaler zu schließen.

Durch diese diversen Verstellmöglichkeiten passt sie laut Allerlei Windeln Kindern von ca. 5 – 15 kg. Tatsächlich glaube ich, kann sie auch noch schwereren Kindern passen. Es kommt aber eben nicht nur auf das Gewicht, sondern auch die Körperproportionen an.

Für kleinere, zartere Kinder gibt es bald eine kleinere Variante.

Nässeschutz Wolle

Die Windel ist im Hauptnässebereich mit einer weiteren Lage Wolle verstärkt. Dies sorgt dafür, dass der Nässeschutz zuverlässiger ist. Das kann insbesondere in der Nacht oder bei vielpieselnden Kindern relevant sein. Vor der ersten Benutzung müssen Wollüberhosen gefettet werden. Die Allerlei Windeln Überhose habe ich nach nur einmal fetten direkt in der Nacht verwendet – erfolgreich.

Die Wollüberhose füllen

Die Wollwindel von Allerlei Windeln ist im Schritt recht breit geschnitten. Damit eignet sich eben nicht nur für tagsüber, sondern passt auch wunderbar über dicke Nachtwindelpakete. Auf dem Bild über diesem Textabschnitt trägt unsere ca. 10 kg schwere Tochter sie sogar einfach verkleinert über der Totsbots Bamboozle.

Natürlich eignet sie sich aber ebenso um Mullwindeln*, Prefolds* oder sonstige Einlagen hinein zu tun. Bei der Wahl des Saugmaterials ist man also vollkommen flexibel. Die Wollüberhose hat keine Laschen oder Snaps zum Einknöpfen. Doch durch die Merinowolle bleiben die Einlagen dennoch gut an Ort und Stelle.

Gewaschen und gefettet werden, muss die Überhose erst nach zwei bis vier Wochen Verwendung. Zwischendurch reicht es sie zu lüften. Bei Stuhlkontakt kann man z.B. mit der rückfettenden Seife von Glückswindel* die betroffene Stelle reinigen. Bei großflächiger Verschmutzung reicht das natürlich nicht.

Verfügbarkeit

Die One Size Wollüberhosen sind ab je 36,95€ im Shop* Allerlei Windeln erhältlich. Der Preis liegt nah bei den anderer handgemachter deutscher Wollwindeln und ist vollkommen gerechtfertigt. Die Qualität – Haltbarkeit der Snaps, gute Verarbeitung – stimmt einfach.

Gewinnspiel zur Stoffwindelwoche 2021

Anlässlich der Stoffwindelwoche 2021 verlose ich ein rundum Wickelset bestehend aus einer Allerlei Windeln Wollüberhose* (One Size, Basket Emerald), 3 großen Hanf-Bambus-Einlagen*, 3 Baumwollsherpa-Einlagen* in One Size und obendrauf noch einer Glückswindel Lanolin Wollwaschseife*. Teilnahme ab dem 1.4. bis zum 7.4. um 23:59 Uhr auf Instagram und hier! Kommentiere einfach, was dir bei der Auswahl einer Windel besonders wichtig ist.

Bitte beachte meine Hinweise zu Erfahrungsberichten. Bist du dir unsicher, welches Stoffwindelsystem zu dir passt, nimm eine Stoffwindelberatung in Anspruch oder verschaff dir mit dem Handbuch Stoffwindeln einen Überblick.

29 Kommentare

An einer Windel ist mir besonders wichtig, dass sie für mein Kind bequem ist. Mir ist wichtig, dass sie angenehm sitzt, nicht Kneifft, nicht drückt und dass ich mich auf sie verlassen kann. ☺️ Bei Wolle ist es mir sehr wichtig, dass die Wolle aus Kbt kommt. Nachdem wir bis jetzt nur mit PUL gewickelt haben und eine Wollüberhose zum Testen geliehen bekommen haben, bin ich so begeistert, dass ich gerne auf Wollüberhosen umsteigen möchte, da wäre dieses Set ein Träumchen 🥰

Als Woll-Windel Neuling würde ich vom Bauchgefühl her sagen: Passform bzw. Sitz der Windel und die Saugfähigkeit > ich freue mich auf’s Testen 🙂

wichtig ist due Passform und dass sich der Kleine drin wohlfühlt. Nachhaltigkeit ist natürlich auch ein Aspekt, aber da haben wir tatsächlich noch nicht das Richtige gefunden…

Am wichtigsten ist mir mittlerweile das Material. Dachte dass Wolle kompliziert ist und waren bis vor kurzem komplett auf Pul. Habe dann nachts eine Wollschlupf getestet und bin von wolle begeistert 🤩 hätte niemals gedacht, dass es tatsächlich so einfach ist.

Bei meinem großen habe ich noch mit WWW gewickelt. Beim 2. wickeln wir fast ausschließlich mit Stoffies. Bislang habe ich jedoch mit PUL Außenwindeln gewickelt, weil es mir praktikabler vorkam. Das war einer der Hauptkritierien für meine Wahl- Machbar im Alltag und unkomplizierte Anwendung. Außerdem war mir gutes saugmaterial und eine gute Passform wichtig. Bei Kleidung achte ich sehr stark auf natürliche Materialien, da passen die PUL Windeln nicht ganz so gut zu. Daher würde ich mich über den Gewinn sehr freuen, um Wolle einmal auszuprobieren!!!

Nässeschutz,natürliches Innenmaterial und wenn mir das Aussenmustet gefällt macht es das Mamaleben natürlich auch noch ein wenig aufregender und schöner 😀

Für mich sind v.a. der Sitz der Windel und die Saugfähigkeit wichtig. Wenn die Windel nicht richtig paßt, läuft sie gegebenenfalls aus oder „zwickt“ das Kind und bei einem Vielpinkler brauche ich einfach gutes Saugmaterial.

Für mich ist die Passform definitiv am wichtigsten. Was nicht sitzt, läuft aus und das will man ja vermeiden. Die Saugleistung spielt dabei natürlich auch eine große Rolle.

Aaalso, ich mus etwas banales zugeben:

Für mich der Deko Stoff eines der wichtigsten Dinge, denn qualitativ sind viele gut, und solange die Windel ein Schnitt hat der vielen Körper formes passt, ist mir da „Brieter/Schmaler/etc.“ eigentlich egal … meine erste Wollwindel war die Allerleiwindeln mit den Kirschen, das war so zu sagen das Testpaket von Stephanie, und ALLES aus diesem Paket wurde schon lag weiter verkauft, außer der Kirschen-Popo! Stoffwinfeln müssen (meiner Meinung nach) Spaß machen, und was macht mehr Spaß als ein schöner dicker Baby popo!

Die Passform ist natürlich das Wichtigste, gefolgt von der Saugleistung! Ich habe nur Wollschlupf, da würde dieses Set sicher noch eine Verbesserung in der Handhabung bringen!

Wir haben aktuell selbstgenähte Mehrgrößen-Wollwindeln und die werden aktuell zu klein. Mir ist wichtig dass kein Jersey verarbeitet ist, da dieser immer sofort klamm wird und keine Fusseln nach dem Tragen in der Beinleiste kleben.

Jetzt beim zweiten merke ich wie wichtig mir neben der Passform und der Saugleistung auch die Handhabung ist. Bei einigen Überhosen brauche ich einfach viel länger um sie ordentlich zu schließen und bis dahin ist mein Sohn schon weg gekrabbelt 😉

Mir ist es wichtig, dass ich die Windel gut ans Kind anpassen kann und sie lange mitwächst. Dazu sollte sie viel Urin halten können.

Wir sind gerade nochmal komplett auf Wollüberhosen umgestiegen, weil mir natürliche Materialien sehr wichtig sind. Diese Windel hier hat für uns die ideale Passform und es ist prima, dass man sie auch über Höwis ziehen kann. Das ist auch tagsüber toll, wenn wir länger unterwegs sind. Sitzt gut und hält super dicht.

Ich versuchte bei Windeln darauf zu achten, dass an die Haut nur natürliche Materialien kommen. Mit Wolle als Nässeschutz habe ich gute Erfahrungen gemacht, mit Baumwolle, Hanf und Co. als Saugeinlagen sowieso. Toll ist auch die Nachhaltigkeit an den Naturfasern!

Besonders wichtig ist mir auch die Saugkraft, aber auch ein guter Sitz, damit nichts kneift….. und schön sollte sie natürlich auch noch sein 😉!

Bei meinen Mädels war mir vor allem Passform und Motiv 😍 wichtig. Jetzt mit einem Jungen werde ich vor ganz andere Herausforderungen gestell, da muss die Windel perfekt passen und eine super Saugleistung haben.

Mir ist besonders wichtig, dass sie gut sitzt und nicht zwickt. Dann mag ich Snaps sehr gerne und schöne Materialen (Wolle, Tierwohl)

Ich kann deinen Bericht nur zustimmen! Die Windel ist einfach toll! Bin so zufrieden das ich eigentlich komplett umstellen möchte ( was nach und nach bestimmt passieren wird!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkenne die Datenschutzbestimmungen an!